netzWERKen unter selbständigen FRAUen

Mittlerweile hat sich ein regelmäßges Treffen und ein interessierter, aktiver fixer Kern an Frauen gebildet. Wir freuen uns über neue Gesichter, Impulse, eine regen und fairen Austausch und gute Geschäfte.

Bei unserem offenen netzWERK-Abend, wird aus organisatorischen Gründen um Anmeldung bis zum Freitag vor dem entsprechendem Dienstag Abend gebeten. Anmeldungen bitte via E-mail an post [@] atelier-kala.com.

Die Treffen finden einmal im Monat an einem Dienstag Abend von 18.30 bis 20.30 Uhr statt. Der Gastgeber wechselt, soweit möglich, von Abend zu Abend. Damit werden die Werkstätten, Läden und Unternehmen der einzelnen Mitglieder persönlich und greifbar vorgestellt.

Unser Programm am Abend verläuft in etwa wie folgt:

• Eintreffen und Ankommen ab 18.30 Uhr
• Beginn 19 Uhr mit Begrüßung + Vorstellungsrunde ALLER  (kurz, prägnant, gerne Schlagwörter/ Hashtags)
• Themen/ Vorträge/ kleine Workshops
• Vernetzen/Verknüpfen und in Verbindung bleiben
• Ende ab 20.30 Uhr

 

Die nächsten Termine sind am

05.02.2019  18.00 – 21.30 Uhr in  Kreativ-Studio Daniela Friedrich, Münchberg.  Thema: Mini-Workshop-Farbe erleben, spüren und annehmen

 

März 2019  18.30 – 20.30 Uhr Subkultür und das Haus der Kunst und Kulturen … Vorstellung des Projektumbau in der Kämmereigasse 91/2, Bayreuth mit Anja Zeilinger

Seit 2001 wird das Haus in der Kämmereigasse 9 1/2 durch das Forum Phoinix für Kunstausstellungen und andere Veranstaltungen genutzt. 2013 kam der Kültürklüb mit Sübkültür am Dienstag dazu und veranstaltet wöchentlich Kunst und Kultur aller Art – nämlich das, was den Macher*innen selbst in Bayreuth fehlt.

Die Situation war außergewöhnlich, handelt es sich doch um die längste Zwischennutzung eines Gebäudes in der Stadt.

Die Immobilie gehört der Stadt und wurde in all den Jahren mietfrei zur Verfügung gestellt. Dadurch waren kostengünstige und niedrigschwellige Angebote möglich. Nun ist das Gebäude jedoch sanierungsbedürftig, und im Rahmen der städtischen Bemühungen um die Aufwertung des Gassenviertels waren auch die politischen Signale eindeutig – die Sanierung und neue anschließende Verwendung sollten geplant werden.

Da es von keiner Seite ein Nutzungskonzept für das Haus gab, bildete sich aus den Reihen des Sübkültür-Teams eine Arbeitsgruppe, die ein Kunst- und Kulturhaus entwarf, das das Gebäude auf allen Stockwerken mit kreativen Zwecken beleben würde.

Kultur- und Bauamt wurden überzeugt, die weiteren Planungen verlaufen in Abstimmung mit der Stadt, und auch der Stadtrat hat schon vor über einem Jahr das Projekt abgesegnet.

An diesem Abend stellt Anja Zeilinger aus dem Haus-Team das Projekt vor. Der aktuelle Stand und die Pläne der nahen und etwas ferneren Zukunft kommen zur Sprache, aber nicht nur für ein potentielles Publikum. Denn es entsteht hier ein partizipativer Kreativort, den auch die selbständigen Frauen in vielfältiger Weise für Projekte und Austausch werden nutzen können.

 

April 2019  18.30 – 20.30 Uhr Atelier Julia Förster-Oetter, hinter der Kirche 9 in St. Georgen, Bayreuth.

Mai 2019  18.30 – 20.30 Uhr Raumausstatterin Birgit Fuch, Badstrasse 26, Bayreuth

Juni 2019  18.30 – 20.30 Uhr das Iwalewahaus und das Büro Himmelgrün (mit Katharina Fink) stellen sich vor.

 

 

Bayreuther Tagblatt online:

Einblicke: Netzwerken unter selbstständigen Frauen

Netzwerken unter selbstständigen Frauen: Neue Pläne & Termine